Am 14.9. nehmen wir wieder am Shop Local Day teil:

 

"Wir lieben Vielfalt. Wir glauben an Nachhaltigkeit und die Freude am bewussten Kauf. An Qualität statt Quantität. An kurze Transportwege, fair Gehandeltes und mit Sorgfalt Produziertes – und an die Liebe zum Ladenbesuch. Aus dieser Überzeugung heraus haben wir Anfang 2015 die Köpfe zusammengesteckt und die Local Shopping Plattform FINDELING ins Leben gerufen.

Entgegen allen Online Shopping-Trends liegt es uns am Herzen, lokale Geschäfte online sichtbar zu machen – und mit Findeling einen Wegweiser zu den Geheimtipps der Stadt zu schaffen. Durch Aktionen wie den SHOP LOCAL DAY möchten wir die Aufmerksamkeit auf die besonderen Läden richten, die unsere Stadt so einzigartig machen. Fakt ist: Wir glauben an die Zukunft von lokalen Geschäften. Und das möchten wir an diesem Tag mit euch feiern."

 

mehr Informationen

 

meyburg

Taschen mit Vorgeschichte

Herstellung

 Jede Meyburg-Tasche hat ihre eigene Geschichte und war zuvor ein Ledersessel oder ein Sofa. Deren Patina und Gebrauchsspuren verleihen den sehr schlichten Meyburg-Modellen ihren unverwechselbaren Charakter. In unserem Ladenatelier in Berlin-Schöneberg verarbeiten wir in Handarbeit das Leder von alten oder ausrangierten Sofas, das auch ruhig Risse oder Flecken haben darf, zu einer neuen einzigartigen Tasche. Aus großen Partien entstehen Couchbags, Rucksäcke oder Reisetaschen; aus kleineren Clutches, Geldbörsen oder Handyhüllen. Die von uns entwickelten Schnittmuster werden aufgezeichnet, das Leder entsprechend zugeschnitten und ein passender Futterstoff ausgewählt. Dann entsteht in vielen einzelnen Schritten wie Kleben, Nähen und Nieten ein Unikat, das das Zeug zum Lieblingsstück hat. Selbstverständlich können unsere Kunden auch ihr Lieblingsleder auswählen oder Sonderwünsche mit uns besprechen.

 

 

 

Upcycling

In allen unseren Arbeitsschritten versuchen wir, ressourcenschonendes Arbeiten und Nachhaltigkeit so konsequent wie möglich umzusetzen. Alte Ledersofas und –sessel werden von uns in Berlin abgeholt und abgezogen. Deren Gestell wandert samt Polsterung zum Recyclinghof. Träger und Griffe unserer Modelle bestehen zum Teil aus alten Packriemen oder Gürteln, die dafür umgearbeitet oder passend gemacht werden.

Ausgewählte Futterstoffe – meist Reststücke von Schneidereien – werden dabei ebenso verwendet wie recycelte Gürtelschnallen. Das übrige Zubehör, wie Reißverschlüsse oder Nieten, ist neu. Auf diese Weise entsteht nicht nur etwas Eigenes und Unverwechselbares, sondern es erfolgt auch eine sinnvolle Wiederverwendung und Erneuerung von vorhandenem Material. Leder, wie zum Beispiel auch Holz und anderes Naturmaterial, altert auf wunderschöne Weise und gewinnt dadurch an Charakter. 

Upcycling bedeutet für uns aber auch Individualität und Vielfalt im Design unserer Modelle, die mit großer  handwerklicher Sorgfalt zusammengestellt und angefertigt werden.

Komm doch vorbei und schauen uns auf die Finger!

 



Mein aktuelles Raw Material aus Schöneberg im August



Neu bei uns im Laden: Tony´s Chocolonely!

Diese superleckere Schokolade wird 100 % Sklavenfrei hergestellt, ein ganz tolles Projekt!

Macht mit und konsumiert richtig und fair!

https://tonyschocolonely.com/de/de